07.03.2019

Meldeplattform Vogelfund und Stromleitung

Stromtod
© NABU

Nach einer vom NABU beauftragten Schätzung sterben in Deutschland jedes Jahr bis zu 1,8 Millionen Brutvögel und bis zu 1 Million Rastvögel durch Kollisionen mit Stromübertragungsleitungen. Um das Wissen zu den konkreten Leitungsabschnitten und Masten, an denen Vögel verenden, zu erweitern hat der NABU und die Renewables Grid Initiative (RGI) eine Online-Meldeplattform eingerichtet, damit die Funde toter Vögel gemeldet werden können. Die so erhobenen Daten sollen dabei helfen, Vögel künftig vor gefährlichen Masten und Leitungen zu schützen.

Melden Sie Ihren Fund

Weitere Informationen

Fragen und Rückmeldungen unter: (030) 284 984 5500 (Herr Eric Neuling) oder stromleitung | at | nabu.de.